Corona und Bewegung

05. November 2020

Im März als es noch so kalt draußen war, da war das Zuhause bleiben ja irgendwie halb so schlimm. Aber seit dem die Temperaturen steigen und die Sonne sich oft am blauen Himmel zeigt, da juckt es uns doch allen in den Zehen – Raus, raus, raus! Volle Wiesen im Park, in den Wäldern lauter Spaziergänger, die Einkaufszonen werden voller – doch sollten wir uns schon jetzt an der frischen Luft bewegen? Wie wichtig ist für uns der Gang nach draußen und wie können wir das Frühlingswetter den Corona-Maßnahmen vereinen? Das fragen wir jetzt Christian Brink – Er ist Experte für Bewegung, Motivation und Leistungsfähigkeit und berät Unternehmen in Sachen betriebliches Gesundheitsmanagement.

Mitschnitte

1. Herr Brink, denken Sie, dass das gute Wetter allgemein gegen das Corona-Tief hilft?

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Audio

Natürlich zieht die Sonne die Leute auch wieder auf die Straßen - besteht da nicht die Gefahr, dass die Infektionsrate wieder enorm steigt?

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Audio

3. Um in Krisenzeiten in ein positives Mindset zu kommen - wie viel macht Bewegung an der frischen Luft da eigentlich aus?

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Audio

4. Wie viel sollten wir uns denn draußen bewegen, sodass wir das schöne Wetter zwar nutzen, uns aber genauso an Corona-Maßnahmen halten können?

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Audio

5. Herr Brink, wie könnten wir uns trotz Social Distance genügend bewegen, sodass wir nicht in ein Stimmungs-Loch fallen?

Ihr Browser unterstützt kein HTML5 Audio

Machen auch Sie Ihre Mitarbeiter zu Ihren Fans!

Kundenfeedback

Kostenloser Newsletter