ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs)

§1 Allgemeines

1.) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Christian Brink (hier Auftragnehmer), Berliner Allee 14a, 38640 Goslar und dem Auftraggeber gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht Vertragsgrundlage, es sei denn, Christian Brink stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2.)Der Auftraggeber ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend der gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§2 Leistungsumfang

1.)Der Auftragnehmer erbringt seine Dienstleistung persönlich, ist aber berechtigt, die vertraglichen Leistungen durch Angestellte und / oder freie Mitarbeiter, die von ihm regelmäßig überwacht werden, zu erbringen.

2.)Die geschuldete Leistung wird durch einen Einzelvertrag näher bestimmt.

3.)Der Auftragnehmer erbringt Leistungen durch Beratung, insbesondere betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Rednertätigkeiten, Seminare, Workshops, Coachings und Online-Seminare.

4.)Bei Einsatz von technischen Assistenten, von Tonbildschauen, Filmen, Videospots, auditiven Fallstudien etc. erfolgt eine Zusatzberechnung, deren Höhe nach billigem Ermessen vom Auftragnehmer festgelegt wird.

5.)Alle Unterlagen für Dienstleistungen (Texte und Daten) die verwendet werden, sind urheberrechtlich geschützt und daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte, auch von Teilen der Unterlagen, sind ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet und stellen eine Urheberrechtsverletzung dar, die zivilrechtlich verfolgt werden kann.

6.)Der Auftraggeber sichert zu, dass die von ihm für die Durchführung des Auftrages zur Verfügung gestellten Werken (Daten, Unterlagen, usw.) Urheber- und / oder sonstige Rechte nicht entgegenstehen.

7.)Der Auftraggeber informiert den Auftragnehmer vor und während der vereinbarten Dienstleistung laufend über sämtliche Umstände in seinem Bereich, die für die Vorbereitung und Durchführung des Auftrages von Bedeutung sind. Eine verantwortliche Kontaktperson wird vom Auftraggeber benannt.

8.)Sollen Teile der Dienstleistung und/ oder der Durchführung des Auftrages vom Auftraggeber, ergänzend zu der Leistung vom Auftragnehmer, an Dritte in Auftrag gegeben werden, ist die Genehmigung hierzu zuvor beim Auftragnehmer einzuholen.  

9.)Der Auftraggeber und der Auftragnehmer verpflichten sich, über das vereinbarte Honorar und alle sonstigen Inhalte aus dieser Vereinbarung Stillschweigen zu bewahren, soweit diese nicht zur Durchsetzungsberechtigter Interessen erforderlich ist.

10.)Der Auftragnehmer ist berechtigt, seine Dienstleistungen in der Folge auch Wettbewerbern des Auftraggebers anzubieten, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

§3 Entgelte, Zahlungsbedingungen, Reisekosten

1.)Das Tageshonorar wird mit dem Auftraggeber je nach Dienstleistung schriftlich vereinbart.

2.)Bei Online-Käufen von Waren und Dienstleistungen des Auftragnehmers, erfolgt die Abwicklung und Abrechnung über die deutschen Drittanbieter Digistore24 und CopeCart. Hier gelten ergänzend die AGBs der Drittanbieter.

3.)Der gesamte Rechnungsbetrag ist im Voraus zu entrichten, es sei denn, es gilt eine individuelle schriftlich getroffene Vereinbarung.

4.)Soweit der Ort der Dienstleistung außerhalb des Landkreises Goslar liegt, sind ein Kilometersatz von 0,50 Euro pro gefahrene Kilometer, vom Auftragnehmer zusätzlich zum vereinbarten Entgelt zu zahlen.

5.)Entstehen zusätzliche Kosten (z.B. Seminar-Räume, etc.), sind diese vom Auftraggeber im vollen Umfang zu tragen.

6.)Bei anfallenden Hotel und/oder Übernachtungskosten sind zusätzlich 15% des aktuellen Tagessatzes des Auftragnehmers, vom Auftraggeber zu zahlen.

7.)Alle Entgelte und Preise verstehen sich netto zzgl. der geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

§4 Haftungsbeschränkung und Schadenersatzansprüche

1.)Gegenüber dem Auftraggeber schließt der Auftragnehmer die Haftung für Sach- und Personenschäden aus. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, sofern der Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde. Der Beweis obliegt hier dem Auftraggeber. Die gesetzliche Exkulpationsmöglichkeit bei Schäden durch Verrichtungsgehilfen bleibt zugunsten des Auftragnehmers bestehen.

2.)Der Auftragnehmer haftet im Rahmen seiner Betriebshaftpflichtversicherung. Die Haftungssumme beträgt € 2.000.000,- Pauschal für Personen, Sach- und Vermögensschäden. Die Betriebshaftpflichtversicherung wurde abgeschlossen bei Hiscox SA, Zweigniederlassung für die Bundesrepublik Deutschland, Arnulfstraße 31, 80636 München. Der räumliche Geltungsbereich umfasst geografisch und politisch die D-A-CH-Region.

3.)Die Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache des Auftraggebers. Der Auftraggeber hat sich selbstverantwortlich gegen Schäden, die im Rahmen der Dienstleistung auftreten können, zu versichern. Dies gilt auch für den Weg von und zur Dienstleistung.

4.)Leistungen, die von Kooperationspartnern oder anderen Dienstleistern (z.B. Hotels, Seminarräume, etc.) in Anspruch genommen werden, sind nicht im Entgelt für die Dienstleistung enthalten. Für die Leistung solcher Drittanbieter übernimmt der Auftragnehmer keine Haftung.

5.)Kann der Auftragnehmer aufgrund höherer Gewalt, insbesondere Krankheit, Unfall, Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen und/oder des Verdachts der Durchführung von Anschlägen, Attentaten, Geiselnahmen, Krieg, Unruhe, Bürgerkrieg, Revolution, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Pandemie oder einer sonstigen von ihm nicht verschuldeten Verhinderung einen Termin nicht wahrnehmen, so ist er verpflichtet alsbald möglich Ersatzmitarbeiter/innen oder einen Ersatztermin zu benennen. Schadenersatzansprüche des Auftraggebers gegen den Auftragnehmer sind ausgeschlossen.

6.)Im Falle einer außerordentlichen Kündigung des Auftraggebers, bleibt der vertragliche Vergütungsanspruch des Auftragnehmers abzüglich der ersparten Aufwendungen bestehen.

§5 Stornierung/ Kündigung/ Erschwerung

1.)Bei Stornierung oder Kündigung eines Projekts durch den Auftraggeber, fallen folgenden Kosten, gestaffelt zum Entgelt an:

– ab 60 Tage vor dem vereinbarten Durchführungsbeginn: 20 %

– ab 30 Tage vor dem vereinbarten Durchführungsbeginn: 50 %

– ab 10 Tage vor dem vereinbarten Durchführungsbeginn: 100 %

2.)Der vorstehende Anspruch entsteht mit dem Tage des Einganges der Kündigung des Auftraggebers beim Auftragnehmer und ist auch zu diesem Zeitpunkt fällig. Für die Kündigung gilt die Schriftform durch einen Brief, per Einschreiben.

3.)Für den Fall, dass vom Auftraggeber die Dienstleistung nachhaltig erschwert wird, hat der Auftragnehmer das Recht zur fristlosen Kündigung. Der Anspruch auf vertragsgemäßen Entgelt zzgl. Nebenforderungen bleibt in diesem Fall bestehen, wobei ersparte Aufwendungen in Abzug zu bringen sind.

§6 Datenschutz

1.)Die Daten des Auftraggebers werden vom Auftragnehmer keinesfalls an Dritte zu deren werblicher Nutzung weitergegeben. Der Auftragnehmer versichert, im Rahmen der Buchung durch den Auftraggeber und der Buchungsabwicklung die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die EU-DSGVO zu beachten, um hinreichenden Schutz und Sicherheit der Auftraggeber-Daten zu erreichen.

§7 Schlussbestimmungen

1.)Für Verträge zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber, ist ausschließlich das deutsche Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

2.)Sofern es sich beim Auftraggeber um einen Kaufmann, eine juristische Person, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Auftraggeber und Auftragnehmer Goslar vereinbart.

Widerrufsrecht/ Belehrung

1.)Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Auftragnehmer nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Die Ausnahmen vom Widerrufsrecht sind in Absatz (2) geregelt. In Absatz (3) findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren oder das Dienstleistungspaket in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir Christian Brink, Berliner Allee 14a, 38640 Goslar, info@christian-brink.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

2.)Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen und Online-Kursen. Wünscht der Auftraggeber im Rahmen von Online-Kursen sofortige Leistung durch Christian Brink und Team, hat er schriftlich zu erklären, dass er auf sein Widerrufsrecht verzichtet. Andernfalls wird die Leistung erst zwei Wochen nach Vertragsschluss erbracht.

3.)Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Auftragnehmer nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Christian Brink, Berliner Allee 14a, 38640 Goslar, info@christian-brink.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen

Stand: 01.09.2021

Machen auch Sie Ihre Mitarbeiter zu Ihren Fans!

Kundenfeedback

Kostenloser Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt für den Christian Brink Newsletter und erhalten Sie einen Download Ihrer Wahl gratis!

Mit meinem Newsletter und meinen Downloads erhalten Sie neue Impulse für Ihr Unternehmen!

Gratis Download auswählen
Kontakt